Veröffentlichte News

Seit mehr als drei Monaten versuchen irakische Soldaten, die vom "Islamischen Staat" gehaltene Stadt Mossul einzunehmen. US-Militärs sehen große Fortschritte. Die Befreiung sei aber noch in weiter Ferne.
Die türkische Justiz geht mit unverminderter Härte gegen Kritiker vor: Dem kurdischen Oppositionspolitiker Selahattin Demirtas droht eine Haftstrafe von bis zu 142 Jahren.
Bei einem Luftschlag der Armee ist im Nordosten Nigerias ein Flüchtlingslager getroffen worden. Laut Ärzte ohne Grenzen gab es mehr als 50 Todesopfer.
Ein Usbeke, der in der Nacht zum Dienstag in Istanbul festgenommen wurde, hat den Anschlag auf den Nachtclub "Reina" in der Silvesternacht gestanden. "Der Terrorist hat sein Verbrechen gestanden", sagte Istanbuls Gouverneur Vasip Sahin am Dienstag vor Journalisten.
Er wurde wegen seines friedlichen Aktivismus zu fünf Jahren Haft verurteilt. Unter anderem hatte er 2014 an einer Protestveranstaltung teilgenommen, die sich gegen Säureanschläge auf mehrere Frauen wandte.
Bei einem Anschlag auf der Sinai-Halbinsel sind mindestens sechs ägyptische Polizisten getötet worden. Die Angreifer eröffneten das Feuer, ein Attentäter sprengte sich dann in die Luft.
Das Parlament der Türkei berät über eine radikale Verfassungsreform. Diese fünf Punkte sollen die Macht von Staatschef Erdogan sichern.
Seit der islamischen Revolution war Akbar Hashemi Rafsanjani eine Schlüsselfigur der iranischen Politik. Nun ist der Ex-Präsident mit 82 Jahren nach einem Herzinfarkt gestorben.