Veröffentlichte News

Atomdeal vorerst ja, neue Sanktionen vielleicht: Mit ihrer neuen Iran-Strategie schüren die USA Sorgen in Europa. US-Verteidigungsminister Mattis verspricht Kooperation.
In der Türkei läuft eine weitere Welle von Verhaftungen von ehemaligen Polizisten. Seit dem Putschversuch vor einem Jahr haben Hunderte ranghohe Beamte Asyl in Deutschland beantragt.
14 Monate nach Beginn der türkischen Militäroperation in Syrien wird immer klarer: Recep Tayyip Erdogan strebt eine langfristige Besetzung der eroberten Gebiete an.
Der Iran ist dem Geist des Atomabkommens laut Donald Trump nicht gerecht geworden. Noch werden die USA den Deal nicht kündigen, der Präsident will aber neue Sanktionen.
Die USA halten zwar weiter am Atomabkommen fest. Der US-Kongress soll aber über mögliche Sanktionen beraten.
Das Stimmvolk kann über ein Burkaverbot entscheiden: Die Volksinitiative «Ja zum Verhüllungsverbot» ist formell zustande gekommen. Von den 106'457 eingereichten Unterschriften sind 105'553 gültig, wie die Bundeskanzlei am Freitag mitteilte.
US-Präsident Donald Trump zieht die USA nicht aus dem Atomabkommen mit dem Iran zurück. Der Republikaner will den Kongress aber dazu drängen, in einem Gesetz schärfere Massnahmen gegen Teheran festzuhalten.
Das Atomabkommen mit Iran will Donald Trump wohl kündigen, die iranischen Revolutionswächter als Terroristen einstufen. Nun gab es gleich mehrere Drohungen aus Teheran in Richtung US-Präsident.