Veröffentlichte News » Nachrichten

Der neuerliche Raketentest des Irans stellt nach Ansicht von US-Präsident Donald Trump das internationale Atomabkommen mit Teheran erneut in Frage.
Die Lage im Nahen Osten ist kurz vor dem Kurden-Referendum im Irak angespannt. Nach der Türkei führt auch Iran eine militärische Übung durch und hat seinen Luftraum für Zivilflüge in die Region geschlossen.
Iran hat nach eigenen Angaben eine neue Mittelstreckenrakete erfolgreich getestet. Die Rakete soll eine Reichweite von 2000 Kilometern haben und mehrere Sprengköpfe tragen können.
Iran kündigt Ausbau des Raketenprogramms an.
Irans Präsident Rohani hat angekündigt, das Militär zu stärken. Dazu gehört auch der Ausbau des Raketenprogramms.
Vor der Uno-Vollversammlung hat US-Präsident Trump seine Vision internationaler Politik präsentiert - und gegen Iran und Nordkorea ausgeteilt. Dafür erhält er nun Gegenwind.
Im Zusammenhang mit dem Anschlag auf eine Londoner U-Bahn ist die Zahl der Festnahmen auf fünf gestiegen. In Wales machten die britischen Ermittler zwei weitere Verdächtige aus.
Die USA und Südkorea haben eine Militärübung an der nordkoreanischen Grenze gestartet, mit Kampfjets und Bombern. Auch Russland und China wollen Stärke demonstrieren.
Der iranische Präsident Rohani will auf der Uno-Vollversammlung Zweifel am Atomabkommen ausräumen. Die Weltgemeinschaft solle nicht zulassen, dass die USA den Deal torpedieren.